Monday 26 september 1 26 /09 /Sept. 20:31

Das ist hier die Frage. 

Ich habe mich bei mehreren Bloganbietern angemeldet, um sie einfach mal testen zu können. 

ABER:
Ich kann mich nicht entscheiden. Die Handhabung läuft bei keinem so richtig flüssig. Ich muss aber auch gestehen, dass ich mich mit den Blogs noch nicht soooo intensiv beschäftigt habe. 


Eine liebe Internetfreundin hat mir bei einem anderen Anbieter den Blog gebastelt, er ist sehr schön geworden, aber ich finde die Seite nicht so komfortabel. 

Deshalb werde ich jetzt bei all meinen Blogs immer mal wieder neue Artikel posten, um verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren. 

Ich werde Euch dann informieren für welche Seite ich mich entschieden habe ;-)

von Chasolu - veröffentlicht in: Alltägliches
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Wednesday 31 august 3 31 /08 /Aug. 13:30

Jetzt sehe ich viele fragende Gesichter vor dem Monitor. Was ist das denn ??

 

Ganz einfach, mein Sportprogramm Couch to 5 km oder auch c25k, ganz einfach oder 

 

Ich bin durch ein Forum auf diese Seite aufmerksam gemacht worden und wie es der Zufall wollte, hat der beste Ehemann von allen mir zum Geburtstag einen mp3-Player geschenkt. Gestern wurde dann das Programm direkt aufgeladen und heute ging es los. 

 

Wenn Ihr Euch jetzt fragt, warum es los ging, kommen hier ein paar Fakten: Ich bin jetzt 47 Jahre, 1,83 m groß und wiege 109,2 kg. Dazu esse ich zuviel, rauche zuviel und bewege mich deutlich zu wenig. 

 

Und da einfaches Laufen oder Walken für mich bisher kein Anreiz waren, kommt mir dieses Programm absolut gelegen. Andere machen Zumba oder gehen ins Fitness-Studio, aber für Zumba ist unser Wohnzimmer zu klein und für das Fitness-Studio fehlen mir Zeit und Kinderbetreuung. Also c25k 

 

Und heute war nun mein erster Tag oder wie es dort heißt w1d1. 5 Minuten strammes Gehen (die Musik gibt des Takt vor), dann 20 Minuten abwechselend 60 Sekunden Joggen und 90 Minuten Gehen. 

 

Die Musik ist der Geschwindigkeit angepasst, wobei ich das Tempo für mich absolut Untrainierte schon heftig fand und ein Signalton teilt einem mit, dass man jetzt entweder Laufen oder Gehen soll. 

 

Das Programm dauert ca. 20 Minuten und für eine Strecke von 5 km ausgelegt. Die Musik ist jetzt nicht ganz so mein Ding, aber sie passt halt perfekt zum Rhythmus und das zählt. Der erste Tag ist ja immer besonders anstrengend, aber für mich war es wichtig, schon mal diese erste Etappe zu schaffen. Ich habe allerdings die Befürchtung, dass ich morgen einige Schwierigkeiten haben werde, mich mehr oder weniger elfengleich zu bewegen 

 

Ich werde Euch also weiter auf dem Laufenden *gg* halten und über meine Erfolge (die sich hoffentlich einstellen werden) berichten. So habe ich auch etwas Druck weiterzumachen. 

 

Falls Ihr Euch weiter über das Thema informieren möchtet, sind hier die Links:

 

link zu c25k

 

und hier der link zu der deutschen Übersetzung des Trainingsplans, damit man und auch Frau weiß, was auf einen zukommt. 

 

Solltet Ihr auch mit dem Programm starten und darüber berichtet, wäre es klasse, wenn Ihr Euren Blogbeitrag verlinkt.

von Chasolu - veröffentlicht in: c25k - Community: "Erdbeer"-Zeit
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Monday 8 august 1 08 /08 /Aug. 21:20

Dshini ? Was ist das denn ?? Das möchte ich Euch gerne mit einen kleinen Märchen erzählen. Also, macht es Euch gemütlich und hört gut zu: 

Es war einmal eine junge Frau, die ihren Kindern und sich gerne den ein oder anderen kleinen und auch größeren Wunsch erfüllt hätte. Aber leider fehlte es ihr am nötigen Kleingeld. 

Eines Tages, die junge Frau sass wieder an ihrem Computer, erschien eine wunderschöne Fee auf dem Bildschirm. 

Die Gestalt hatte lange blonde Haare und dunkle blaue Augen, mit denen es die Frau gütig anschaute.  

Die junge Frau erschrak: "Wer bist Du denn", fragte sie, "und was willst Du hier ?"
"Mein Name ist Dshini und ich habe gesehen, wie traurig Du bist", antwortete die Gestalt. "Was ist denn los?"

"Ah," sprach die junge Frau, "weißt Du, meine Kinder und ich habe so viele Wünsche und leider nicht genug Geld, sie uns alle zu erfüllen. Deshalb bin ich so traurig." 

"Das ist doch kein Grund traurig zu sein," sagte Dshini. "Geh doch mal auf meinen link , da werden Wünsche wahr. Und zwar ohne, dass Du auch nur einen Cent dafür bezahlen musst."

Ungläubig starrte die Frau auf den Bildschirm. Kann das wirklich wahr sein ? Meine Wünsche werden erfüllt und ich muss nichts dafür bezahlen ? Das wäre einfach zu schön.
 
"Aber es gibt doch sicherlich einen Haken bei der ganzen Sache" fragte sie ungläubig.
 
"Nein", lachte Dshini, "es gibt keinen Haken, keine Tricks und keinen doppelten Boden. Du bist doch sicherlich täglich im Internet." Die junge Frau nickte.

"Siehst Du," erwiderte Dshini, "dann kannst Du auch täglich auf Dshini.net sein. Du sammelst dort Dshins, mit denen Du Deine Wünsche erfüllen kannst. Und das Sammeln geht ganz einfach und macht auch noch richtig viel Spaß. Es gibt Spiele und Tagesaufgaben, die man lösen kann. Und ehe Du Dich versiehst, ist Dein Wunsch erfüllt und auf dem Weg zu Dir."

Die junge Frau lächelte Dshini glücklich an und hatte von nun an keinen Grund mehr, traurig zu sein.
 
Ihr glaubt, dass dies wirklich ein Märchen ist ? Dem ist nicht so. Ich konnte es erst auch nicht glauben, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Seit Juli 2010 bin ich bei Dshini aktiv und in dieser Zeit sind schon 4 meiner Wünsche erfüllt worden.
Also, macht mit, habt Spaß und Eure Wünsche werden erfüllt. 
Bis bald auf Dshini link

von Chasolu - veröffentlicht in: Dshini - Community: "Erdbeer"-Zeit
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen
Wednesday 13 july 3 13 /07 /Juli 22:40

Und deshalb gehen bzw. fahren wir am Wochenende zu 2 Turnieren. 

 

Samstag morgen trifft sich die Mannschaft, natürlich inklusive Eltern und notgedrungen (unter Protest) auch den Geschwistern um 9.30 Uhr beim 1. Turnier. Gegen Mittag sollten wir fertig sein. 

 

Am Sonntag findet bei unserem Fussball-Verein der Sporttag statt. Das heißt 2 Turniere plus Zusatzspiele einzelner Mannschaften. 

 

Und um das Ganze aufzulockern, treten die Tanzgruppen des Sportvereins auch noch auf. Aber nicht nur beim Turnier, sondern nachschließend auch noch beim Sommerfest des Altenheims. 

 

Momentan verdränge ich dieses Wochenende, denn ich bin ja nicht nur Fussball-Mutter, nein, ich konnte mal wieder den Mund nicht halten und organsiere, zusammen mit einer Freundin, auch noch die Cafeteria. 

 

Der Sportverein hatte allen Ernstes vor das ganztägige Turnier ohne Cafeteria stattfinden zu lassen !!! Das 1. Turnier (Bambinis) startet ebenfalls 9.30 Uhr und dann sollte es keinen Kaffee geben. Ich, als Mutter, hätte dann sicherlich keine gute Laune. Und da wir die Probleme kennen, gibt es Kaffee, belegte Brötchen, Eis, Kuchen, Waffeln und die Kinder verkaufen Süßigkeiten. 

 

Bratwurst und Kaltgetränke (mit und ohne Alkohol) gibt es natürlich auch. Sonntag abend kann ich dann sicherlich meine Füße abschrauben, aber wir werden bestimmt einen schönen, erfolgreichen und vor allen Dingen lustigen Tag haben. 

 

Fortsetzung folgt...

von Chasolu - veröffentlicht in: Fussball - Community: "Erdbeer"-Zeit
Kommentar hinzufügen - Kommentare (0)ansehen

Über diesen Blog

Blog-(Tages-)-Daten:

Twitter-Chasolu

 Follow me on  Twitter

 

feed-ChasoluLesezeichen für Artikel u./o.  Kommentare

  Homepage-Besucherzähler

Blog-Hütten-Geplauder:

meine Kategorien:

Hier lese ich mit:

Was sein muss, muss sein:

Erstellen Sie einen Blog auf OverBlog - Kontakt - Nutzungsbedingungen - Werbung - Missbrauch melden - Impressum - Artikel mit den meisten Kommentaren